Sag nicht, wir hätten es nicht gewußt Nr. 365 und 366

Veröffentlicht: Juni 21, 2013, von & gespeichert unter Amos‘ News.

Sag nicht, wir hätten es nicht gewusst 365 Am Samstag, 30.Mai 2013 zerstörten Regierungsvertreter, die von der Polizei begleitet wurden Häuser Im Beduinengebiet im Negev. In ‚Atir wurde alles, was wieder aufgebaut worden war, wieder zerstört (s. „Sag nicht, wir haben es nicht gewusst 361“) In Bir el-Mshash (westlich vom Luftwaffenstützpunkt Nevatim), wurden zwei Häuser… Read more »

Amos Gwirtz: Antisemitismus

Veröffentlicht: , von & gespeichert unter Amos‘ News.

Liebe Freunde, Die israelische Regierung hat in der Knesset ein Gesetz eingebracht, das ihr helfen wird, Beduinen aus ihren Häusern und von ihrem Weideland zu vertreiben. Ich habe einen Artikel dazu geschrieben als Teil des Kampfes dagegen. Bitte verteilt ihn und heft uns im Kampf gegen diese rassistische Politik. Danke. Amos Anti-Semitismus Von Amos Gwirtz… Read more »

Sagt nicht, wir hätten es nicht gewußt No 364

Veröffentlicht: Juni 15, 2013, von & gespeichert unter Amos‘ News.

  Die Zerstörungswelle geht weiter: Am Dienstag, dem 22.5.2013 kamen Regierungsbeauftragte, begleitet von der Polizei, zum Beduinendorf A-Sayyid (in der Nähe der Stadt Hura) und zerstörten 3 Häuser. Drei Familien wurden obdachlos.   Don’t Say We Didn’t Know 364 The demolition rampage continues. On Wednesday, May 22, 2013, government agents escorted by police arrived at… Read more »

No. 361: Sagt nicht, wir hätten es nicht gewusst

Veröffentlicht: Mai 29, 2013, von & gespeichert unter Amos‘ News.

Amos‘ News Nachdem 1986 Reste einer alten Synagoge in den palästinensischen Dorf Sussya in den Bergen von Hebron gefunden worden war, evakuierte und zerstörte die IDF das Dorf. Die Bewohner siedelten erneut auf ihrem Ackerland in der Nähe, wo die IDF ihre Häuser erneut zerstörte, weil sie illegal‘ gebaut worden waren. Ein den Dorfbewohnern gehörender… Read more »

Amos Gvirtz

Veröffentlicht: April 29, 2013, von & gespeichert unter Amos‘ News.

Amos Gvirtz wurde in einem Kibbuz in der Nähe von Tel Aviv geboren und lebt dort auch noch heute. Er ist Friedensaktivist seit vielen Jahren. Dank seiner guten Kontakte im ganzen Land und in den besetzten Gebieten erfährt er recht viel über Menschenrechtsverletzungen gegenüber den Palästinensern. Seine Informationen schickt er uns regelmäßig unter dem Titel:… Read more »