Posted on Dezember 23, 2020, von & gespeichert unter Amos‘ News.


Nr. 727

Donnerstagnacht, 10. Dezember 2020, drangen Siedler-Kolonisten in das Grundstück eines Palästinensers in Baqa’a (östlich von Hebron) ein und begannen, ein Haus zu bauen. Der Grundstückseigentümer kam am nächsten Tag und zerstörte die Mauern. Als Reaktion darauf griff ein Siedlerkolonist den Nachbarn des Grundstückseigentümers körperlich an. Am Sonntagabend belästigte ein Siedlerkolonist weitere Nachbarn. Am Montagabend, dem 14. Dezember, drangen erneut Siedler-Kolonisten in das Gelände ein und nahmen die Bauarbeiten wieder auf. Am nächsten Tag kam der Landbesitzer wieder und zerstörte das Haus, das die Siedlerkolonisten zu bauen begannen.

***

Am Donnerstag, den 17. Dezember 2020, kamen israelische Regierungsagenten in Begleitung der Polizei nach Al Arakib und zerstörten erneut Baustrukturen und einen Weg.