Sagt nicht, wir hätten es nicht gewußt No. 461

Veröffentlicht: August 8, 2015, von & gespeichert unter Amos‘ News.

Ein Palästinnser entschied sich, trotz der schwierigen Situation,  sich menschlich zu verhalten: Nasser Jaber aus Hebron ging auf seinem Nachhauseweg am Mittwoch, 29.7.2015 durch den Checkpoint bei seinem Wohnviertel (Jaber und Jabbari). Nachem er seinen Pass und den Passierschein zurückbekommen hatte, sagte er „einen schönen Tag“ zu dem Soldaten. Der Soldat antwortete verärgert, er sei… Read more »

Sagt nicht, wir hätten es nicht gewußt No. 459 und 460

Veröffentlicht: , von & gespeichert unter Amos‘ News.

Nr. 459 Die Geschichte einer palästinensischen Familie, dessen einziger Wunsch es ist, in Würde zu leben. Am Dienstag, 7. Juli 2015, Suleiman El Ka’abneh aus dem palästinensischen Dorf Ein El Hilwe (in der Nähe der Siedlung Maskiot im Jordantal in der Westbank) fuhr mit seinem Trecker um Wasser zu seiner Schafherde zu bringen. IDF Soldaten… Read more »

Sagt nicht, wir hätten es nicht gewußt No. 457

Veröffentlicht: Juli 8, 2015, von & gespeichert unter ICAHD Newsletter.

Während des Fastenmonats Ramadan hält sich die israelische Regierung gewöhnlich an einen Waffenstillstand und zerstört keine Behausungen in nicht-anerkannten Beduinendörfern des Negev. Nicht so im Fall Arakib. Am Donnerstag, 2.Juli 2015, kamen Regierungsbeamte von Polizei begleitet dorthin und zerstörten den Ort zum 86sten Mal.     For further information: amosg@shefayim.org.il

Amnesty Report 2015 Israel und besetzte palästinensische Gebiete

Veröffentlicht: Juli 6, 2015, von & gespeichert unter AI und Un Berichte.

 Hintergrund  Bewaffneter Konflikt  Blockade des Gazastreifens und Einschränkungen im Westjordanland  Exzessive Gewaltanwendung  Straflosigkeit  Haft ohne Anklageerhebung  Folter und andere Misshandlungen  Zwangsräumungen und Zerstörung von Wohnraum  Wehrdienstverweigerer  Flüchtlinge und Asylsuchende Im Zuge einer 50-tägigen Militäroffensive im Gazastreifen verübten israelische Streitkräfte Kriegsverbrechen und Menschenrechtsverletzungen. Sie töteten mehr als 1500 Zivilpersonen, darunter 539 Kinder. Tausende weitere Zivilpersonen wurden… Read more »

Bericht des UN-Menschenrechtsrates Gaza-Konflikt: Kriegsverbrechen auf beiden Seiten

Veröffentlicht: , von & gespeichert unter AI und Un Berichte.

Vorstellung des Berichts am 22. Juni 2015 in Genf: © AFP/Getty Images 22. Juni 2015 – Die vom UN-Menschenrechtsrat eingesetzte Untersuchungskommission zum bewaffneten Gaza-Konflikt 2014 hat ihren Abschlussbericht vorgelegt. Amnesty International begrüßt ihn als wichtigen Schritt auf dem Weg zu Gerechtigkeit für die Menschen, die auf beiden Seiten Opfer von möglichen Kriegsverbrechen und anderen schwerwiegenden… Read more »

Sagt nicht, wir hätten es nicht gewußt No. 456

Veröffentlicht: Juni 30, 2015, von & gespeichert unter Amos‘ News.

Am Sonntag, 21. Juni 2015, entdeckten Palästinenser aus den Dörfern Yasuf und Jama’in, dass  70 ihrer Olivenbäume von Siedlern gefällt worden waren, wahrscheinlich aus der Siedlung Tapuach. Das ist das dritte Mal in den letzten zwei Jahren, dass Siedler Olivenbäume in diesem Gebiet zerstört haben. Questions & queries: amosg@shefayim.org.il

Sagt nicht, wir hätten es nicht gewußt No. 455

Veröffentlicht: , von & gespeichert unter Amos‘ News.

Am Samstag, 13. Juni 2015, entdeckten Palästinenser aus Susya in den südlichen Hebronbergen, dass Siedler 10 ihrer Olivenbäume beschädigt hatten. Der Olivenhain ist in der Nähe der Siedlung Susya (das palästinensische Dorf und die israelische Siedlung haben denselben Namen) und eines IDF-Wachtposten. Questions & queries: amosg@shefayim.org.il

Sagt nicht, wir hätten es nicht gewußt No. 454

Veröffentlicht: , von & gespeichert unter Amos‘ News.

Am Samstag, 11. Juni 2015, befahl die IDF (Israeli Defense Force) einigen palästinensischen Gemeinschaften im Jordantal, ihren Aufenhaltsort zu verlassen, zusammen mit ihrem Vieh. Als Grund wurden Militärmanöver genannt. Die Gemeinschaften leben in El Malih, El Burj, El Minka und Khumsa. Sie verließen ihre Häuser/Hütten und Orte für 6 Stunden (6 – 12 Uhr). Die… Read more »

Sagt nicht, wir hätten es nicht gewußt No. 453

Veröffentlicht: Juni 11, 2015, von & gespeichert unter Amos‘ News.

Am Donnerstag, 4. Juni 2015, zerstörten israelische Soldaten Zelte und Schafställe, die vier palästinensischen Familien in Humsa gehören, im Jordantal in der Westbank, nahe dem Hamra-Checkpoint.  

Sagt nicht, wir hätten es nicht gewußt No. 452

Veröffentlicht: Juni 4, 2015, von & gespeichert unter Amos‘ News.

Palästinenser, die in dem Stadtteil Tel Rumeida in Hebron leben leiden unter wiederholten Angriffen jüdischer Siedler und IDF-Soldaten. Am 16. Mai 2015 zum Beispiel bewarfen junge Siedler das Haus der Abu Aisha Familie, das neben der jüdischen Siedlung in Tel Rumeida liegt, mit Steinen. Am 23. Mai 2015 griffen Siedlerjungen im Teenageralter eine Gruppe von… Read more »